Montag, 20. September 2021
Notruf: 112

Über uns

Die Gemarkung von Triangel, das erst im Laufe des 18. Jahrhunderts entstand, gehörte zum Amt Gifhorn und darin zum Gebiet der ehemaligen Hausvogtei, so auch 1848 bezeichnet. In der ersten Hälfte des 18. Jahrhundert entstand auf der heutigen Gemarkung am Südrand des Großen Moores und Ortsrand des "Dragen, Königl." durch die "Hannoversche Herrschaft" eine Kalkbrennerei, die den Torf als Brennmaterial ausnutzen sollte. 1793 bis 1794 erwarben Kammerrat Ribbentrop und Kaufmann Wegener aus Braunschweig auf "dem Triangel" ein Erbenzinsgut, um hier eine Glasfabrik anzulegen, die den Torf als Brennmaterial ausnutzen sollte, um so den 1795 bis 1798 angelegten Moorsiedlungen Platendorf und Neudorf einen gewissen Absatz ihres Torfes zu sichern und ihnen zusätzliche Erwerbsmöglichkeiten in der Fabrik zu bieten.

Auch in Triangel wird, Dank des Schützenvereines, des Sportvereines und noch weiteren Vereine keine Langeweile aufkommen.
Wer noch mehr Gemeinschaft zu erleben wünscht und sich zusätzlich ehrenamtlich engagieren möchte kann sich jeder Zeit bei der Freiwilligen Feuerwehr melden.


Die Gemeinde Sassenburg besteht aus mehreren Ortsteilen und alle haben eine eigene Feuerwehr.

Insgesamt gesehen hat man die Ortsfeuerwehren in der Gemeinde dem Gefahren- und Einsatzpotential entsprechend ausgerüstet. In allen Ortsfeuerwehren liegt man somit über den Vorgaben der Mindeststärkenverordnung des Landes Niedersachsen.

Die Ortsfeuerwehr hat über 30 Aktive Mitglieder, 13 Kameraden in der Altersabteilung, 10 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr, 10 Kinder in der Kinderfeuerwehr sowie ca. 250 fördernde Mitglieder.

Die Wehr wird durch das Ortskommando mit dem Ortsbrandmeister Jonas Krause und seinem Stellvertreter Tobias Trum geführt.

Drucken E-Mail

FF

Mach mit

FB

Folge uns auf Facebook

CA

Corona-Ampel

Corona-Ampel für den

7-Tage-Inzidenzwert
35 
50 
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)

BL 7 Tage Inzidenz: